Lausitzer Kohle-Rundbrief / brunicowy rozglěd

Der Lausitzer Kohle-Rundbrief fasst in unregelmäßigen Abständen die wichtigsten Entwicklungen zusammen und wird per E-Mail verschickt. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht immer tagesaktuell informieren können. Sie können den per E-Mail versandten Rundbrief hier abonnieren.

Rundbrief vom 21. Dezember 2020

Liebe Rundbrief-Leserinnen und -Leser,
unser kurzer Jahresbericht liegt schon bereit, aber vorher verschicken wir noch einen regulären Rundbrief, um über die Kohle-Nachrichten der letzten Woche zu informieren:

1. Unverkäuflich - Blaubeeren aus dem Widerstandswald

2. Bundeswirtschaftsministerium hielt brisante Studie zurück

3. Landesbehörde widerspricht LEAG: Geplantes Müllkraftwerk Jänschwalde ist keine Ersatzbrennstoffanlage

4. EU-Kommission sieht beim polnischen Tagebau Turów europäisches Recht verletzt

5. Sulaftbelastung der Spree als Folge der Braunkohleförderung: Gutachten belegt Gefahren für Trinkwasserversorgung

6. Winterdürre in der Lausitz – die Katastrope geht weiter

7. Niederlausitzer Weihnachtsgrüße mit dem Chor Łužyca

Der Rundbrief als pdf

 

Rundbrief vom 25.11.2020

1. EU-Kommission muss Trickbetrug zu Lasten der Steuerzahler*innen unterbinden
2. Wir präsentieren die Tiere des vom Tagebau bedrohten Waldes auf Instagram
3. Lausitzer für Online-Umfrage zum Kohleausstieg gesucht
4. Danke für die Unterstützung von Birgit!
5. Trotz Landtagsbeschluss weigert sich die Staatskanzlei die Förderung der Zivilgesellschaft im Strukturwandel umzusetzen

Der Rundbrief als pdf-Datei

Aktuelle Seite: Startseite Rundbriefe

Lausitzer Kohlerundbrief