Der geplante Tagebau Nochten - Sonderfeld

(Sachsen:) Etwa 1.700 Menschen aus den deutsch-sorbischen Dörfern Rohne, Mulkwitz, Mühlrose und Schleife sollten umgesiedelt werden, um weitere 300 Millionen Tonnen CO2 im Kraftwerk Boxberg auszustoßen. Dies sieht der 2014 vom Freistaat Sachsen genehmigte Braunkohlenplan vor. Am 30.März 2017 verkleinerte der LEAG-Konzern das Vorhaben auf das sogenannte Sonderfeld und die Umsiedlung von Mühlrose mit etwa 200 Einwohnern. Das Planverfahren beginnt nun erneut als "zweite Fortschreibung des Braunkohlenplans".

lageskizze muehlrose

Sonderfeld Mühlrose: Wer entscheidet wann?

Notwendige Klarstellungen zur angeblich beschlossenen Umsiedlung des Ortes

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Startseite Tagebaue Nochten

Lausitzer Kohlerundbrief