Was bringt die Zukunft am Tagebau-Restloch?
Dienstag, 11. Juni 2024, 18:00
Aufrufe : 204

Gesprächsabend

Die Naturschutzstation Muskauer Heide lädt für Dienstag, den 11. Juni zu einer Diskussion über die Zukunft am geplanten Nochtener Tagebausee ein.

Der Tagebau Nochten beeinflusst die umliegenden Orte massiv. In einem Gesprächsabend wollen wir neben der ganz kurzfristigen auf die längere Zukunft schauen: Was folgt, wenn die Kohle abgebaut ist? Können wir noch im Nochtener See baden und woher kommt das Wasser dafür? Nach kurzen Impulsen von zwei Gästen wollen wir darüber ins Gespräch kommen.

René Schuster, Vertreter der Umweltverbände im Brandenburgischen Braunkohlenausschuss bewertet die Tagebauplanung vor allem mit kritischem Blick auf den Wasserhaushalt und vergleicht sie mit Erfahrungen an anderen Tagebauen.

Ort Station für Technik, Naturwissenschaften, Kunst – Weißwasser e.V. am Professor-Wagenfeld-Ring 130, 02943 Weißwasser

Termine

Arbeitskreis Tagebau Jänschwalde des Braunkohlenausschusses
04 Juli 2024
17:00 -
Sitzungssaal des Kreistages, Forst(Lausitz)
Landtagswahl in Sachsen
01 September 2024
Landtagswahl in Brandenburg
22 September 2024
Rote-Karte-Aktion im bedrohten Wald
06 Oktober 2024

Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg

Dieser Wald ist der Kohlegrube im Weg

 

Lausitzer Menschen für einen früheren Kohleausstieg

230625 lausitz2030

 

Bitte unterstützt die Lacoma-Filmdokumentation

230625 lausitz2030

 

Aktuelle Seite: Startseite Termine Was bringt die Zukunft am Tagebau-Restloch?

Lausitzer Kohlerundbrief