Waldspaziergang am Lausitzer Tagebau
Samstag, 30. März 2019
Aufrufe : 2109

Die Umweltgruppe Cottbus lädt für Sonnabend, den 30. März zu einem öffentlichen Waldspaziergang in der Lausitz ein. Nachdem wir vor einigen Wochen die Klimapilger durch das Vorfeld des Tagebaues Jänschwalde bis zum bedrohten Wald bei Taubendorf begleitet haben, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass noch viel mehr Menschen direkt vor Ort sehen sollten, wie der Tagebau die Landschaft Schritt für Schritt zerstört. Wir sorgen für sachkundige Erklärungen entlang des Weges. Und natürlich wird es auch Möglichkeiten geben, seine Meinung zum Gesehenen auszudrücken! Wir treffen uns um 11:30 Uhr am Bahnhof Jänschwalde Ost, Details im Flyer.

ACHTUNG, ÄNDERUNG ZUR ANREISE AUS BERLIN UND LEIPZIG:

Wegen Schienenersatzverkehr zwischen Berlin und Cottbus bitte ab Berlin Hbf 9:21 Uhr mit dem RE 1 nach Frankfurt(Oder), dort in Richtung Cottbus umsteigen, Ankunft in Jänschwalde-Ost um 11:30 Uhr.

Da es gleichzeitig auch Schienenersatzverkehrs zwischen Leipzig und Eilenburg gibt, müssen Teilnehmer von Leipzig etwa eine halbe Stunde zeitiger aufbrechen als bisher geplant: Abfahrt ist bereits um 8:18 Uhr.

190330 flyer titelbild

Download Flyer (pdf, 604 KB)

181110 1 IMG 4724 zoom

 

 

 

 

 

 

 

Nebel und Verwüstung: die Klimapilger liefen hier nicht nach Mordor, sondern durch das Vorfeld des Tagebaues Jänschwalde (Foto: C. Seidel)

Termine

Protestspaziergang in Rohne
28 April 2019
13:30 -
Treffpunkt Bahnhof Schleife
30. Jahrestag der Kommunalwahlfälschung in der DDR
06 Mai 2019
Vortrag zu wendischen Pflanzennamen
08 Mai 2019
18:00 -
Proschim, Kulturhaus
#10 Berliner Klimagespräch
08 Mai 2019
18:00 - 20:00
Rheinhardtstraßen-Höfe - Atrium, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
Aktuelle Seite: Startseite Waldspaziergang am Lausitzer Tagebau

Suchen

Lausitzer Kohlerundbrief