Treffen von Tagebaukritikern nahe Kerkwitz
Samstag, 23. September 2017, 14:00
Aufrufe : 102

Bei einem Fest am 23. September werden die betroffenen Dörfer auf zehn Jahre erfolgreichen Widerstand gegen den Tagebau Jänschwalde-Nord zurückblicken und sich bei ihren Unterstützern bedanken. Zugleich soll ein Zeichen für einen verbindlichen Ausschluss neuer Tagebaue in Deutschland wie in Polen gesetzt werden.

Das Fest beginnt um 14:00 Uhr am „Alten Schafstall“, einer Wiese zwischen den Orten Grabko, Kerkwitz und Atterwasch, wo sich die Sternmärsche der vergangenen zehn Jahre trafen.

Ort Wiese nördlich des Bahnhaltepunktes Kerkwitz

Termine

Treffen von Tagebaukritikern nahe Kerkwitz
23 September 2017
14:00 -
Wiese nördlich des Bahnhaltepunktes Kerkwitz
Bundestagwahl
24 September 2017
Gottesdienst mit Amtseinführung des Zentrums für Dialog und Wandel
29 September 2017
15:00 -
Cottbus, Oberkirche St. Nikolai
Lausitzer Kamingespräch: Strukturwandel gemeinsam gestalten
29 September 2017
18:00 -
IBA-Studierhaus Seestraße 84, 01983 Großräschen
"Wahl(un)recht" -- Präsentation der Ergebnisse der Schüler-Kunst-Workshops in Cottbus
13 Oktober 2017
08:00 -
Oberkirche, Cottbus
30 Jahre Umweltgruppe Cottbus - Eröffnung
13 Oktober 2017
18:30 -
Oberkirche, Cottbus
Aktuelle Seite: Startseite Treffen von Tagebaukritikern nahe Kerkwitz

Suchen

Lausitzer Kohlerundbrief

Hier können Sie unseren Kohlerundbrief abonnieren.