Radtour zu Folgen des Braunkohletagebaues
Samstag, 23. September 2017, 09:45 - 14:00
Aufrufe : 272

Wir laden ein, die Feuchtgebiete, die unter der Grundwasserabsenkung leiden, die durch Straßenverlegung zerschittene Neißeaue, das von der Randlage am Loch bedrohte Taubendorf und weitere Einflüsse des Tagebaues direkt kennenzulernen. Die Tour endet 14:00 Uhr bei der gemeinsamen Veranstaltung der vor dem Tagebau Jänschwalde-Nord geretteten Dörfer. Treffpunkt für die Radtour ist der Bahn-Haltepunkt Kerkwitz. Wer von Cottbus mit dem Zug kommt, trifft sich um 9:00 Uhr auf dem Cottbuser Gleis 10.

Veranstalter: GRÜNE LIGA Umweltgruppe Cottbus

Ort Start in Kerkwitz
Aktuelle Seite: Startseite Radtour zu Folgen des Braunkohletagebaues

Suchen

Lausitzer Kohlerundbrief

Hier können Sie unseren Kohlerundbrief abonnieren.