Das Cottbuser Heizkraftwerk - Millionengrab dank Braunkohletechnik

Die Entwicklung anhand von Zitaten aus der Regionalpresse der Jahre 1993 bis 2009.

Die massive Verschuldung der Stadt Cottbus nahm ihren Anfang mit dem vom Braunkohle-Lobbyismus der 1990er Jahr verursachten Heizkraftwerks-Skandal. Eine ausführliche Dokumentation dazu ist hier veröffentlicht.


Für die Jahre 1993 bis 1995 erfolgte eine Recherche in Zeitungsartikeln der Lausitzer Rundschau und weiterer regionaler Zeitungen. Für die Jahre 2001 bis 2008 wurden die Artikel der im Online-Archiv der Zeitung unter dem Stichwort „Heizkraftwerk“ gesichtet und zusammengefasst.

Langfassung der Dokumentation
(erstellt im April 2009, pdf 18 S., 92 kb)

Termine

Klimahauptstadt ernst gemeint?: 100 Tage Rot-Rot-Grün
21 März 2017
19:00 -
Berlin, Robert-Havemann-Saal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4
Sitzung des Brandenburgischen Braunkohlenauschusses
23 März 2017
09:00 - 14:00
Stadthaus Erich-Kästner-Platz 1, 03046 Cottbus
Protest gegen den Tagebau Nochten 2
23 April 2017
13:45 - 17:00
Treffpunkt: Bahnhof Schleife
Europäischer Stationenweg in Kerkwitz
10 Mai 2017
03172 Kerkwitz
Aktuelle Seite: Startseite Argumente Heizkraftwerk

Suchen

Lausitzer Kohlerundbrief

Hier können Sie unseren Kohlerundbrief abonnieren.