Tagebau Jänschwalde (-Mitte)

Der Tagebau Jänschwalde zerstörte in den 1980er Jahren mehrere Dörfer und um 2004 das Dorf Horno. Er ist Hauptlieferant für das gleichnamige Kraftwerk. Seine Grundwasserabsenkung bedroht verschiedene Feuchtgebiete in der Umgebung und führte zu zahlreichen Bergschäden in den angrenzenden Dörfern. Die Grüne Liga klagt derzeit gegen die Beeinträchtigung der Neißeaue durch die tagebaubedingte Umverlegung der Bundesstraße 112.

Weiterlesen ...

Tagebau Welzow-Süd, Teilfeld I

Kohlevorrat und -verwendung

Zum 1. Januar 2011 lagen im genehmigten Abbaufeld noch 367 Millionen Tonnen Kohle. Das Kraftwerk Schwarze Pumpe könnte damit bei einem Jahresverbrauch von 12 Mio. t bis zum Jahr 2040 versorgt werden. Tatsächlich plant Vattenfall aber große Anteile der Kohle im älteren und ineffizienteren Kraftwerk Jänschwalde zu verbrennen, einem der fünf klimaschädlichsten Kraftwerke Europas. Dazu dient eine betriebseigene Kohleverbindungsbahn. In den vergangenen Jahren stieg der nach Jänschwalde transportierte Anteil sogar an.

Weiterlesen ...

Tagebau Cottbus-Nord

Der Tagebau Cottbus-Nord zerstörte die Dörfer Tranitz, Groß und Klein Lieskow sowie Lacoma und das Lacomaer Teichgebiet. Ende 2015 wurde die letzte Kohle gefördert, danach soll das Loch als "Cottbuser Ostsee" geflutet werden. Dabei drohen Folgekosten dem Steuerzahler aufgebürdet zu werden.

Infoblatt zu den Risiken des "Cottbuser Ostsees" (pdf, 8 S., 1,5 MB)

Weiterlesen ...

Tagebau Nochten I

Der Tagebau Nochten 1 zerstörte nicht nur das Natrurschutzgebiet "Urwald Weißwasser" und bescherte der Stadt Weißwasser Bergschäden und Sandstürme. Die Umsiedlungen im Nordteil des Abbaufeldes sind auch 2015 noch nicht abgeschlossen.

Weiterlesen ...

Termine

Klimahauptstadt ernst gemeint?: 100 Tage Rot-Rot-Grün
21 März 2017
19:00 -
Berlin, Robert-Havemann-Saal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4
Sitzung des Brandenburgischen Braunkohlenauschusses
23 März 2017
09:00 - 14:00
Stadthaus Erich-Kästner-Platz 1, 03046 Cottbus
Protest gegen den Tagebau Nochten 2
23 April 2017
13:45 - 17:00
Treffpunkt: Bahnhof Schleife
Europäischer Stationenweg in Kerkwitz
10 Mai 2017
03172 Kerkwitz
Aktuelle Seite: Startseite Bestehende Tagebaue

Suchen

Lausitzer Kohlerundbrief

Hier können Sie unseren Kohlerundbrief abonnieren.